Menü

Die Schwabenkinder – Bauernhaus Museum Wolfegg, 2012

MEDIA, SZENOGRAFIE

Die Schwabenkinder – Bauernhaus Museum Wolfegg, 2012

Die Schwabenkinder – Bauernhaus Museum Wolfegg, 2012

Die Schwabenkinder, 2012

Konzeption der Dauerausstellung

Die Einbindung des Besuchers ist zentrales Element der Ausstellung. Die Konzeption macht die Ausstellungsbesucher selbst zu Schwabenkindern. Via iPod, und der Biographie eines Schwabenkindes im „Gepäck“, begibt sich der Besucher multimedial geführt, auf den Weg durch die Ausstellung. So werden die Schicksale „personalisiert“, vom Aufbruch in der Heimat, bis zum Arbeitsalltag auf einem oberschwäbischen Hof, erlebbar. Sechzehn Biographien vermitteln auf diese Weise ein genauso bewegendes wie differenziertes Bild von der Lebenswirklichkeit der Schwabenkinder. „Geschichte besteht aus Einzelgeschichten, als Summe von Erinnerungen“, so die Intention. Erst im Dialog mit anderen Ausstellungsbesuchern offenbart sich die vielschichtige Historie der Schwabenkinder. Die Biographien wurden von Kindern aus den Herkunftsgebieten der Schwabenkinder eingesprochen – alle im gleichen Alter wie die Schwabenkinder einst. Am Ende des Weges durch die Schau liegen so genannte „Erlebnisbücher“ für jedes der sechzehn Schwabenkinder auf. Hier hat der Besucher die Möglichkeit seine gewonnen Eindrücke und Gedanken nach dem Ausstellungsgang zu Papier zu bringen.

Künstlerische Leitung: Herbert Moser Projektleitung: Christine Brugger Ausstellungskonzeption: Herbert Moser, Tobias Tiefert, Felix Küster Ausstellungsarchitektur und Medien: vonM, Stuttgart Ausstellungsgrafik: iD-Büro, Stuttgart Website und App Schwabenkinder: Moccu, Berlin, Olaf Matthes Illustrationen: Jan Schmitt, Berlin

sk_6500
screens
Illustrationsstil1
IMG_6538 klein
IMG_6802a Alltag1
Ausstellungskubus Alltag (vonM)
Weg01
Ausstellungskubus Weg (vonM)
IMG_6619 Heimat1
Ausstellungskubus Heimat (vonM)
sk_6639
Ausstellungskubus Markt (vonM)
sk_6568
IMG_4487_2

Kubenkonzeption - Erlebnisräume

In vier Ausstellungskuben wird das Thema Hütekinder in Oberschwaben behandelt. Jeder Raum widmet sich einem Einzelaspekt: Heimat, Weg, Markt und Alltag. An den Außenseiten wird in klassischen Weise die Geschichte der Schwabenkinder erzählt und Exponate von Schwabenkindern gezeigt.

Aufriss
Kuben als Raum im Raum (vonM)
WebsiteSK01
Schwabenkinder-Website (Moccu, Berlin)
SK_Datenbank
logo
sk_4495
Teilen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!