Menü

Visus Sensus – Stiftsbibliothek Klosterneuburg, 1994

ART, LICHT

Visus Sensus – Stiftsbibliothek Klosterneuburg, 1994

Visus-Sensus, 1994

Die Videoperformance Visus-Sensus verband für kurze Zeit zwei außerordentlich gegensätzlichen Räume in unmittelbarer räumlicher Nachbarschaft: Die Bibliothek des Stifts Klosterneuburg und die Kaisertreppe des Klosters, ein Ort von hohem touristischem Interesse, da in dem Stift die sterblichen Überreste einer bedeutenden österreichischen Kaiserin aufgebahrt werden. Die Klosterbibliothek hingegen ist nur einem kleinen Publikum zu ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken zugänglich, ein Ort der Besinnung, synonym für Intimität und Rückzug von der Außenwelt. Die Performance kehrte für einen Tag diesen unzeitlichen Rückzugsraum nach außen, ver-öffentlichte ihn, gab ihn der Schaulust preis. Eine privat-öffentliche Skulptur.

 

Performer: Lukas Bezler, Martin Sell
Fotodokumentation: Bernhard Müller, Fred Arnold

Teilen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!