Menü

Glück als Investition – Bankhaus Bauer

ART

Glück als Investition – Bankhaus Bauer

Junge mit der Münze
Münzgebäude Zeichnung

Glück als Investition, 1997

Die mit »Stadion« betitelte monumentale Münzarchitektur, thematisiert den Zusammenhang von Geld und Sport sowie jenen von Geld und Geld. Die Tribünen und Kurven sind aus Ein- und Zweimarkmünzen erbaut, während im Innenraum Fünfhundertmarkschein-Bündel paradieren. Nicht nur die problematische Kommerzialisierung des Sportes oder die Differenz der Vermögensverhältnisse zwischen Akteuren und Publikum werden hier symbolisch dargestellt. Ins Blickfeld rückt zudem die Tatsache, dass hier Geld in eine scheinbar mystische Beziehung zu Geld gesetzt wird, aus Kleingeld wird Großgeld, ohne dass ersichtlich wäre, wie das geschehe.

Auskunft über diesen Prozess gewährt nicht das Kunstwerk selbst, sondern seine Platzierung, sein Interagieren mit der räumlichen Umgebung: der Bank.

Flügel
Kelch
Münzgebäude
Teilen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!